Menü
Guido's Sprüche, Grüße & Gedichte

Der blonde Retter (Gedicht)

Das Gedicht "Der blonde Retter" habe ich bereits im Jahr 1988 geschrieben, wobei es das erste Gedicht gewesen sein dürfte, welches ich schriftlich festgehalten habe. Ob ihr es lustig findet dürft ihr natürlich selbst entscheiden, aber auf die Idee  / Geschichte, muss man erstmal kommen, oder ;-)


Bitte beachtet unbedingt das © Copyright. Eine Veröffentlichung auf anderen Webseiten, sowie eine kommerzielle Nutzung der Texte, muss vorher von mir genehmigt werden.


.

Der blonde Retter

Die Sonne sinkt ins Tal herab,

es fängt schon an zu dämmern,

da plötzlich öffnet sich ein Grab,

man hört ein leises Hämmern.


Die Disco ruft zum Eintrittspreis

von nur 1.000 Lire

und dann um Zwölf beginnt bereits

der Tanz der zwei Vampire.


Der DJ wartet schon auf sie

und alles ist paletti,

denn Smiley Bone tanzt heute Nacht

mit Josephine Sceletti.


Da fängt die nächste Maxi an,

es ist doch kaum zu fassen,

wer hat denn nur den Superhit

von Heino laufen lassen?


Für die Vampire ist's ein Schock,

sie fallen tot hernieder;

sofort zerfallen sie zu Staub

und kehren niemals wieder.


Ins Rampenlicht tritt nun hervor

ein Mann mit blondem Haar;

'ne dunkle Brille trägt er auch,

ist das nicht sonderbar?


Das Böse hat er grad zerstört,

mit einem seiner Lieder,

die Welt die ist nun endlich gut

und Heino singt nie wieder.


© Guido Lehmann, Sprueche-Gruesse.de (1988)


Anmerkungen: Disco = Club; Lire = italienische Währung vor der Euro Einführung; Maxi = lange Version eines Songs

°

.

Lustige Gedichte in der Übersicht